Shipping and payment

We accept credit card, Paypal and payment in advance.

new items

New Item!

Herbertz Taschen , Bowie, Jagdmesser
Herbertz Einhandmesser,ATK FRAME, Stahl AISI 440, Liner Lock, Zebrano-Holzgriffschalen,

more ...
special offer

special offer!


Linder Taschen-Messer Bowie Jagdmesser
Linder Pfadfindermesser mit Rückensäge - aus 420 Stahl


Puma Jagdmesser & Bowiemesser Solingen
Jagdnicker 113587 10 cm von Puma aus Solingen

über Messer

Die richtige Klinge für jede Anforderung

Für die verschiedenen Aufgaben beim Zubereiten von Speisen sind unterschiedliche Formen der Messerschneide nötig. Mit dem Fachausdruck "Wate" wird die Schneide eines Messers bezeichnet

Es werden unterschieden:

Klinge mit glatter Wate
Die glatte Wate bewirkt einen absolut glatten, sauberen Schnitt. Nichts zerfasert. Messer mit glatter Wate werden zum Schneiden von hartem und weichem Schneidgut eingesetzt: Fleisch, Gemüse, Obst. Auch zum Schälen wird eine glatte Wate benötigt.

Klinge mit Wellenschliff
Der Schliff mit regelmäßig angebrachten Wellen auf der Klinge erleichtert das Anschneiden und Zerteilen von Schneidgut mit fester Schale oder harter Kruste. Zum Beispiel: Brot, Tomaten, die Schwarte vom Speck.

Klinge mit Kullenschliff
Beim Schneiden entstehen an den angebrachten Vertiefungen in der Klinge Luftpolster. Dadurch bleibt das Schneidgut nicht an der Klinge haften. Mit dem Kullenschliff gelingen sehr dünne Scheiben wie sie bei Schinken oder Lachs gewünscht werden.

Die Klinge mit Sägeschliff
Diese Schneide erleichtert das Anschneiden und Zerteilen weicher Schneidgüter mit fester Schale, z.B. Tomaten. Die Sägezähne ritzen das Schneidgut besser an als die glatte Wate. Bei Fleisch,Obst oder Gemüsen, die eine faserige Struktur haben, schneiden jedoch glatte Waten schonender.