Shipping and payment

We accept credit card, Paypal and payment in advance.

new items

New Item!

Herbertz Taschen , Bowie, Jagdmesser
Herbertz Schrade Outdoorme. FRONTIER, Caronbonst.1095, nicht-rostfr., beschichtet, TPE-Griff,

more ...
special offer

special offer!


Taschenmesser Hartkopf aus Solingen
Hartkopf Picknick Taschenmesser - Ebenholz 2 tlg. aus Solingen


Burgvogel Kochmesser aus Solingen
Kochmesser 20 cm Juglans Walnussholz von Burgvogel aus Solingen

über Bestecke

Bestecke - Produkte der Firma Paul Wirths

Paul Wirths Produkte werden ausschließlich aus hochlegierten, nicht magnetisierbaren 18-/8er beziehungsweise 18-/10er Chrom-Nickelstählen hergestellt. Sie enthalten neben 18% Chrom auch 8 bis 10% Nickel. Solche Stähle sind gegen Lochkorrosion, die besonders durch Kochsalz aus Speiseresten und Regeneriersalz verursacht werden kann, beständig. Bei der Herstellung der Paul Wirths Besteckteile kommt es während der Verarbeitung zu erheblichen mechanischen Beanspruchungen, die nicht zu einer Qualitätsänderung des Werkstoffs führen dürfen. Die sorgfältigen, materialschonenden Verfahrensweisen bei der Produktion sind deshalb auch hier eine gute Garantie für eine ausreichende Widerstandsfähigkeit gegenüber späteren Einflüssen in der Praxis.


Klingenstähle bestehen im wesentlichen aus niedriglegierten, magnetisierbaren Chromstählen, mit einem Zusatz von 1 bis 2% Molybdän. Auch Vanadium kommt dabei zum Einsatz. Sie sind, eine einwandfreie Verarbeitung vorausgesetzt, gegenüber den Bedingungen des maschinellen Geschirrspülens ausreichend stabil. Wichtig ist dabei vor allem, dass der während der Herstellung notwendige Prozessschritt einer Härtung der Klingen sorgfältig durchgeführt wird.


Im Gegensatz zum üblichen "Hohlheft-Messer", bei dem Heft und Klinge aus unterschiedlichem Material gefertigt sind, bestehen bei der Monoblockware beide Teile aus demselben Material. Stahlgüte und Materialverarbeitung sind auch hier entscheidende Faktoren, so dass keine allgemeine Aussage über die Korrosionsbeständigkeit möglich ist. Jedoch ist Monoblockware, welche aus 12 bis 14-er Chromstahl gefertigt ist, stark lochfrassgefährdet und daher für das maschinelle Spülen nur bedingt geeignet. Die hochwertigen Paul Wirths Besteckserien werden natürlich mit Hohlheftmesser angeboten, können aber z. T. und auf Wunsch auch mit Monoblockmesser geliefert werden.

Die Besteckindustrie hat als erster Spülguthersteller eine Prüfnorm für die Beständigkeit ihrer Produkte beim maschinellen Spülen erarbeitet. Diese Prüfmethode wurde zusammen mit dem RAL (Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., Bonn) ausgearbeitet. Diese RAL-Norm (RAL-RG 604) können Sie selbstverständlich von uns beziehen.