Shipping and payment

We accept credit card, Paypal and payment in advance.

new items

New Item!

Güde Kochmesser aus Solingen
Brotmesser, Bread Knife 32 cm SYNCHROS von GÜDE aus Solingen

more ...
special offer

special offer!


Burgvogel Kochmesser aus Solingen
Kochmesserset 3 tlg Serie Comfort Liene aus Solingen


Burgvogel Kochmesser aus Solingen
Filiermesser - Serie Masterline - 15 cm l aus Solingen

über Scheren

Woran erkennt man eine gute Schere?

Eine gute Schere soll mühelos schneiden und ihre Schneidfähigkeit lange behalten. An den folgenden Merkmalen können Sie eine Qualitätsschere erkennen.

1. Das Finish
Eine gute Schere hat eine glatte, sauber geschliffene, mattierte oder polierte Oberfläche. Aus der Sorgfalt, die beim Schleifen aufgewendet wurde, kann man auch auf die übrige Verarbeitung schließen

2. Die Form
Die Spitzen der Scheren müssen im geschlossenen Zustand gut aufeinander passen, so daß auch ein Schneiden mit der Spitze möglich ist. Das Paßvermögen der beiden Scherenbecke zueinander ist gut, wenn die Becke bei geschlossener Schere exakt übereinander liegen.

3. Der Gang
Die Schere sollte sich leicht öffnen und schließen lassen, wobei die Scherenblätter übereinander gleiten müssen. Der Scherengang muß gleichmäßig sein, und zwar vom Ansetzen der Waten bei weit offener Schere bis zum völligen Schließen der Schere.

4. Der Abzug
Der Schnitt einer Qualitätsschere muß weich und gleichmäßig sein. Das wird erreicht, indem die Blätter der Schere zur Schneide (Wate) hin gut abgezogen sind.

5. Die Scherenaugen
Die Scherenaugen sind das Arbeitsbett für die Finger. Diese müssen so geformt sein, daß die Hand auch bei längerem Schneiden nicht weh tut oder ermüdet. Deshalb muß besonders das Innere der Scherenaugen gratfrei sauber und ohne Unebenheiten sein.

6. Die Schraube
Eine hochwertige Schere muß nachstellbar sein. Scheren von ZWILLING J.A. HENCKELS sind deshalb mit einer Schraube montiert. Der Fachmann kann so die Schere zum Nachschleifen auseinander nehmen und neu einstellen. Somit ist diese Schere wartungsfähig, daraus ergibt sich ein lebenslanger optimaler Nutzen.